BALI

Nach dem Besuch der Riesenechsen, die wirklich beeindruckend waren, gingen wir tags drauf ankerauf und machten uns auf nach Bali, wo wir zwei Tage spaeter ankamen. Mit dem letzten Buechsenlich fiel der Anker in Serangan, einer Bucht noerdlich von Benoa.

Die oertliche boatingcommunity hat uns ausgeprochen freundlich aufgenommem; Roller kosten 2 euro am Tag und Bali bietet alles von Ballermanntourismus bis natur pur.

So kommt keine Langeweile auf und die Tage fliegen foermlich vorbei…bereichert durch surfen, segtoerns und Erkundungen des Hinterlandes und Kloenen mit anderen Seglern.

Letzte Woche bin ich mit dem Roller die Kueste hoch….Amed, Lovina….zurueck durch die Berge….ein Traum….

so far

cheers mates

 

 

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.