Der Vogel

Heute gehts dann weiter. Lada Depmark konnte leider keinen Mechaniker auftreiben – doch der Motor läuft. Am Nachmittag passieren wir Beachy Head. Wir wollen den Kanal queren, steuern jedoch – solange das noch möglich ist (der Wind soll auf West drehen) Richtung Westen. Lada Depmark fällt weit zurück. Gerade haben sie auf UKW erzählt, ein kleiner,entkräfteter Vogel sei in Lada Depmarks Kajüte gelandet, wolle das Boot nun nicht mehr verlassen und wärme sich gerade unter Nikitas Jacke auf….unseren Vorschlag, den Vogel in Pfanne zu schmeißen kam bei Nikita nicht an…:-)…das Tier hat auch schon nen Namen: „Captain“. Heute morgen kam ein Hafenangestellte rum und lud uns zu einem Barbeque am Nachmittag neben dem Marinagebäude ein. War echt nett; es gab Fisch vom Grill, einige Werbestände für Ausrüstung und einen Stand der „engl. DGzRS“….dort bot man uns an, kostenlos unsere Rettungswesten zu überprüfen…natürlich zögerten wir nicht lange und kurze Zeit später hatte der gute Mann sieben Automatikwesten zur Inspektion vor sich liegen. Unsere Secumarwesten wurden für gut befunden (insbesondere die kleine Epirb in der einen wurde vom Retter gelobt)….die AWNwesten fand der Profi nicht sooo toll (in beiden hatte sich die CO2 Patrone gelöst) Abgerunden wurde der Check dann dadurch, dass[…]

Weiterlesen

Hafentag

Heute machen wir uns nen richtig schönen Hafentag. Nach ausgiebigem Ausschlafen klaren wir zunächst mal das Boot auf. Dann blasen wir Lada Depmarks Minidinghy auf, hängen nen Motor dran und machen eine kleine Hafenrundfahrt zu viert (!!!in nem 2m Bötchen :-)). Im Anschluss fahren Nikita und Claus groß einkaufen…wir haben ein Barbeque geplant! Zurück in der Marina chillen wir ne Runde in Kira`s Cockpit und kommen mit unseren Nachbarn, einem englischen Paar ins Gespräch und quatschen uns fest. Das ein oder andere Bier wird geköpft, während bereits ein ganzes frisch mariniertes Hühnchen imn Cobbgrill auf dem Vordeck vor sich hin bruzzelt. Dazu gibts Mais vom Kolben….ein Traum. Den Abend ließen wir dann ruhig bei einem Film im Bordkino ausklingen.

Weiterlesen

Totalflaute

0:00 Ein Anruf von Mathijs via VHF….Lada Depmarks Motor ist mal wieder platt. Dummerweise herrscht Totalflaute und sie dümpeln manövrierunfähig inmitten eines Windparks. So machen wir eine Kehrtwende und nehmen sie „auf den Haken“.Kurs 200 Grad bei 5,6 kn (mit Lada Depmark im Schlepp und bei lediglich 2300 rpm). Gut, dass das Ganze passiert ist, nachdem Nikita in den Genuss ihrer Freiwache gekommen ist…..sie hat heute (mit Unterstützung via VHF) Ihre erste kompltte 3stünd. Wache durchgezogen; dabei fuhr sie auch unter Windfahne eine nahezu perfekte Wende….RESPEKT! 3:15 Tim genießt seine Freiwaceh im Vorschiff…NOCH!!! In einer Stunde ist das vorbei und ich werde mich aufs Ohr hauen. Lada Depmark haben wir noch immer im Schlepp; ihre Maschine will einfach nicht…… 4:00 Gleich ists geschafft. Nikita war grad auf VHF nen bischen neidisch….ihre Wache geht bis 5:00….allerdings hat sie auch nicht wirklich viel zu tuen. Lada Depmarks Ruder ist nach wie vor festgesetzt…..unter den gegebenen Bedingungen reicht das Schleppen, um sie auf Kurs zu halten – Steuerbord querab liegt Ramsgate. 4:45 Vor einer viertel Stunde war Wachwechsel und jetzt sitze ich im Salon und vergleiche AIS-Ziele mit denen der Realität. Weiterhin kein Wind und jetzt ganz leichter Nieselregen. Nähern uns jetzt langsam[…]

Weiterlesen